Meallan Allanmore & Moon Berry du Pays Sauvage

 

 

09.04.2017 CACIB Luxemburg und die schnelle Fliege ;-)

Früh, sehr früh klingelte der Wecker. Berry mit seinem frisch bestätigem Wesen und Allan standen Startklar in den Löchern! Dachten die beiden wohl wir fahren zum Workingtest. Nix da, Show war heute mal wieder dran. In Luxemburg angekommen, war die große Katastrophe wieder zu sehen, eine riesige Menge Menschen und Hunde drängelten sich Richtung Eingang. Allan und Berry durften erstmal im Auto bleiben. Zusammen mit Heike stellte ich mich ins Gedränge. Nachdem wir drin waren und aufgebaut hatten holten wir die Hunde. Die Richterin eine Belgierin mag wohl lieber creme-farbene Golden, sagte man mit am Morgen. Naja dachte ich, warten wir mal ab. Berry in einer wahnsinnig großen und starken Jugendklasse ergatterte eines der begehrten Excellent's. Und war bis zur Platzierung drin. Allan in der Championklasse, ebenfalls wahnsinnig groß und stark besetzt, ergatterte ebenfalls ein Excellent und war bis zu den letzten 8 Hunden noch mit drin, dann war Schluß. Was nun? Warten auf Papiere? 2 Urkunden mit Excellent drauf? Nö, erst die Hunde zum AUto gebracht, dann schnell die Sachen auf den Bollerwagen und ab nach Hause! Nach Hause??? Nein zum Rhein ;-) Dei Jungs hatten ihren Spaß!

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

08.04.2017 Berry hat nun ein Wesen!

Wir hatten das große Glück einen Platz für den Wesenstest in Gelsenkirchen zu bekommen. Richterin Birgit Muhr mit Richteranwärterin und Sonderleiterin Nicole Schulte im Walde haben einen tollen Tag organisiert. Wir danken euch allen sehr dafür!

Berry startete mit der Nr. 7 ins Rennen. Nein Quatsch, wie sagt man so schön es ist doch NUR ein Spaziergang. Berry unser Französischer Clown zeigte sich so wie er nunmal ist. Bloß nicht allzuweit von Frauchen entfernen - Check! Auch beim Gang durch die Menschenmenge blieb Berry brav in der Nähe vom Frauchen und wollte dann noch den Regenschirm apportieren, den die Richteranwärterin vor ihm öffnete. Spielen mit Frauchen - für Berry immer gerne! Verschiedene Gegenstände apportieren - Na klaro! Ok das Seil fand er merkwürdig, zergeln mit Frauchen eher nicht so, aber mit der Richteranwärterin ging er ein wenig drauf ein und hatte seinen Spaß. Seitenlage - etwas misstrauich warum er sich jetzt legen soll, aber wenn Frauchen das so explizit sagt, wird es wohl richtig sein. Auch von der Richterin festgehalten zu werden kein Problem. Mit einer fremden Frau und einem fremden Mann spielen immer gern! Kreisprobe - ok, was soll das jetzt??? Dachte Berry wohl und stand einfach nur und schaute uns an. Aber auch hier kein Problem - Ok hier war wieder das Frauchen-Syndrom zu erkennen, nachdem ich raus musste, schaute er zwischen den Beinen der Teilnehmer, wo ich den hingehe, aber auch hier hat er keine Probleme bedrängt zu werden. Dann der Schuß, Premiere für Berry, denn für ihn wurde noch nie geschossen. Er kannte Schüße nur aus den Wartezonen bei Workingtest's. Aber auch hier scheckte er kurz die Lage und rannte ohne halt auf den Schützen zu - perfekt! Rassel - nehm ich mit sagt Berry und stibitzt eine Rassel vom Helfer. Flatterbänder und Plane - kein Problem! Schellenkranz (Tamburin) zu langweilig, ok ich geh mal hin - Kein Problem. Dann das "Pferd" Kurz aufgebäumt, erstmal demonstrativ das Bein heben und dann klarstellen, dass Berry heute hier das sagen hat - och ist ja doch nur so ein Gummitier ;-) Kuhglocke - Check! Franzi - das NEUE Gespenst ist langweilig, ok ich guck mal was die alte sagt, siehst du nix! Das wars schon! Berry hätte gern noch weiter gemacht, aber so schnell geht ein Wesenstest vorbei und der Hund hatte auch noch ne Menge Spaß dabei. Well done Berry-Bär.

 

Hier Berry's Bewertung:

 

Der 15 Monate alte Golden Retriever Rüde zeigt heute ausgeprägtes Temperament, Bewegungs- und Spielverhalten. Mit guter Ausdauer verfolgt er Ziele, dabei ist er aufmerksam und unerschrocken. 
Das Beuteverhalten ist sehr ausgeprägt sichtbar geworden. Freudig und ausdauernd apportiert der Rüde alle angebotenen Gegenstände in die Hand. Spürverhalten wird im gesamten Test sichtbar. 
Die Bindung an seine Menschen ist sehr vertrauensvoll aufgebaut, ebenso die Unterordnungsbereitschaft. Meschen gegenüber ist er freundlich und sicher. Im Kreis und in der Seitenlage ist er voll belastbar. 
Beim Schuss ist er sicher und aufmerksam. 
Die optischen und akustischen Reize schaut er sich selbstständig und neugierig an. 
Ein fröhlicher Rüde mit ausgeglichenem Temperament, der gerne apportiert
.

 

 

 

 

 

07.04.2017 Traurige Nachrichten

Heute erhielten wir die Nachricht, dass Frieda leider nicht aufgenommen hat. Wir hätten so gerne Allan-Nachkommen gehabt.

26.03.2017 Galgenbergcup

Es geht weiter ;-) Heute war der Galgenbergcup angesagt. Diesmal, auch dank der Uhrumstellung, etwas sehr früh ging es in Richtung Kamen. Auch hier lies und die Sonne nicht im Stich, so dass Berry auch diesmal mit ins Gelände durfte. Viele liebe nette Menschen mit ihren Hunden und eine wieder tolle Atmosphäre machten auch den Sonntag zu einem schönen Workingtest-Tag! Wir starteten in Gruppe 1. Als 1. gab es eine Doppelaufgabe: Treiben, dann einmal in die Suche schicken, 180 Grad Drehung, eine Markierung, nachdem die Markierung geholt wurde, wurde wieder gedreht und noch ein Dummy aus der Suche geholt hier gab es für Allan 14 und 15 Punkte. Die 3. Aufgabe war ein Stück Fußarbeit, dann wurde der Hund abgesetzt, ohne Hund ging es zurück zum Startpunkt. Dann fiel eine Markierung. Erst wurde der Hund rangerufen und dann auf das Mark geschickt, dei Richterin meinte Allan hätte sich zu langsam abgesetzt, deshalb 17 Punkte. Aufgabe 4 und 5 waren wieder eine Doppelaufgabe. Es ging ein ganzes Stück frei bei Fuß, dann schoß ein Helfer in den Wald, dann weiter frei bei Fuß. Eine Markierung fiel unten (wir standen auf einem Wall) an/auf den Weg. Allan überschoß, Kommpfiff, dann Suchenpfiff, Dummy drin! Dann ging es wieder frei bei Fuß an die Stelle zum Helfer, wo geschoßen wurde. Dort wurde der Hund in die Suche geschickt. Das Gelände war sehr unwegsam und pieksig. 2 Dummy's lagen drin. Eins sollte geholt werden. Allan mache das mehr als Super und Pflügte das Gebiet schön um. Hier bekamen wir 15 und 20 Punkte. Man muss hier erwähnen, dass Allan es Sinnvoller fand nicht bei mir Fuß zu laufen, sondern eher dem Richter zu folgen. Die Fußarbeit war hier wieder sehr sehr dürftig. Aufgabe 6 war eine Markierung in einem Geländeübergang (von Wiese in den Wald), doch zuvor wurde kurz ein Dummy ca. 5 Meter vor unseren Füßen geworfen, dass sollte der Hundeführer holen. Auf dem Rückweg wurde dann die Markierung geworfen. Allan markierte nicht perfekt und überlief wieder. Kommpfiff und Suchenpfiff und das Dummy war drin! JUCHUUU!!! KEINE NULL!!! = 16 Punkte. Insgesamt erreichte Allan hier 97 von 120 Punkte und ein Sehr Gut. Ich fand den Tag wieder sehr toll und auch Berry war wieder total brav in der Wartezone.

Danke an Sonderleiter und Helfer für den schönen Tag!

 

25.03.2017 Meradog Workingtour Gut Forkscheid

Mal nicht ganz so früh, machten wir drei (Berry als Maskottchen) uns auf den weg nach Engelskirchen.

Die Sonne meinte es sehr gut mit uns, deshalb durfte Berry mit ins Gelände und musste nicht im Auto warten.

Unsere 1. Aufgabe (Nr.5) war ganz ok, nur die Fußarbeit war nicht vorhanden, die war wohl abhanden gekommen ;-). Markierung 180 Grad Drehung, ca 5 Meter Fußweg, dann 90 Grad Drehung, 2. Markierung. Die 2. Markierung wurde zuerst geholt, dann wurde die 1. nach Drehung nochmal beschossen und auch diese durfte dann geholt werden. Dummys drin mit einem kleinen Unfall. Allan blieb beim 2. Apport mit der Pfote im Bändchen des Dummy hängen und kam nicht so schnell weg wie er es gerne gehabt hätte, die Richterin sah das als Spielen mit dem Dummy = 13 Punkte. Aufgabe Nr. 1 bei Rony Michels am Wasser. Ein Doppelmark sehr enger Winkel, reihenfolge egal, aber wenn der Hund in eine Richtung unterwegs war, sollte auch dieses geholt werden. Ich schickte mehr als richtig und bis auf die Hampelei von Allan am Wasser, wie er denn an das 2. Dummy nahe des Ufers kommt (er meinte durch die Brombeeren wäre es einfacher als durch das Wasser) war es eine Super Arbeit, bin hier sehr zufrieden mir Allan, da wir auch noch gar keine Wasserarbeit dieses Jahr gemacht haben = 12 Punkte. Die Aufgabe Nr. 2 war im gleichen Gelände wie unsere Nuller-Aufgabe im Finale. Was soll ich sagen auch diesmal Nullt Allan hier *LOL*. Wir standen vor einem kleinen Erdhügel, der für die Hunde schon sehr hoch war. Der Schuß fällt und Allan geht mit den Vorderpfoten auf den Hügel um besser sehen zu können = 0 Punkte. Aufgabe Nr. 3 bei Jürgen Laux: Walk up mit 2 Markierungen. Bei der 2. Markierung musste der HUnd über die alte Fallstelle und einen nicht ganz einfachen Geländeübergang von flacher Wiese in Gestrüp in den Wald hinein überqueren. Fußarbeit, klasse! 1. Mark sicher drin! 2. Mark mit Handling und Probleme beim Geländeübergang drin. 2 Fehler von Frauchen zu späte Reaktion und Hund aus dem Wald wieder rauskommen lassen, obwohl er drin war. Dennoch 15 Punkte und ein schönes Lob von Richter, dass ich einen klasse Hund habe und ihm der Arbeitsstyle sehr gefällt. Aufgabe Nr. 4, unsere letzte: ein Treiben, Dummy's werden geworfen, aber wieder aufgehoben. 4 Dummy's liegen auf Baumstümpfen, Hund wird in die Suche geschickt, Allan geht zügig rein, pickt, kommt flott zurück! Für mich PERFEKT, der Richter meint 18 Punkte. Insgesamt 58 von 100 Punkten, leider 1 Null. Es war ein schöner Tag mit netten Leuten und Hunden. Danke an meine helfenden Hände bei Berry, der wirklich sehr brav in der Wartezone war.

 

 

14.03.2017 Berry der Hausmann ;-)

Berry hilft beim Bettenmachen, denkt er! ;-)

10.+12.03.2017 Allan hat Damenbesuch

Am 10.+12.03.2017 hat uns die liebe Frieda besucht. An beiden Tagen wurde Frieda von Allan gedeckt und nun hoffen wir auf gaaaanz viele kleine Prinzessinnen und Prinzen. Wir drücken die Daumen bis zum Anschlag! Danke für euer Vertrauen in Allan, liebe Andrea und Ecki!

 

05.03.2017 Besuch bei den Nightingale's Fellow's

Heute haben wir Annette, ihre Mädels und ein paar andere NF's beim Training besucht und durften uns anschließen. 

Berry hatte Spaß, besonders den Wasserapport hat er super gemacht. Und Allan's Augen strahlten, als er "seine" Dummy's holen durfte. Allan hat super gearbeitet, nur fließendes Gewässer kannte er noch nicht und musste so immer etwas schneller schwimmen, damit er das Dummy noch bekommt ;-) Aber alle Dummy's waren drin! Nun haben wir zufriedene, glückliche Golden:

28.02.2017 Frieda ist läufig! 

Heute kam die lang ersehnte Nachricht: "Frieda ist läufig!". Nun heißt es warten auf den "richtigen" Tag. 

Wir sind schon sehr gespannt und freuen uns total auf diese wunderschöne Verpaarung. Mehr unter Allan/Nachzucht oder auf der Homepage von Frieda: www.golden-emmely.de

27.02.2017 Waldspaziergang und klitzekleine Dummy-Einheit

19.02.2017 Sonntags-Pfannkuchen

Zur Stärkung gab es heute für Mensch und Hund leckere Pfannekuchen ;-)

links fürs Frauchen - rechts für die Jungs!

 

 

 

 

 

 

Berry schaut verlegen nach oben, ob er schon was bekommt? - Und Allan hypnotisert seinen Pfannkuchen!

 

 

 

 

 

 

Schüßel auslecken - mmmmhhhh leckaaaaaaaa! 

18.02.2017 Rhein Runde 2 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

13.02.2017 Schönes Wetter am Rhein

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

08.02.2017 Nun ist Berry dran ...

Heute kam Berry dann nur auf 3 Beinen aus dem Gebüsch zu mir. Ich guckte, sah aber nichts. Zu Hause habe ich dann nochmal genau geschaut. Zu sehen war nur eine ganz klitzekleine Druckstelle, die Ihm aber auch weh tat. Ab in die Klinik! Die Tierärztin sagte, ja da ist was drin, aber es wird schwer daran zu kommen. Leider tat es dem armen Schatz so sehr weh, dass er immer wieder kurz jaulte und zuckte, wenn Sie mit einer spitzen Pinzette da dran wollte. Also musste der Schatz kurz schlafen gelegt werden. Dann ging alles sehr gut und zügig. Ein gut 1 cm großes Dörnchen hatte sich komplett in die Zehenballe gedrückt. Nun ist alles wieder gut.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

28.01.2017 bescheidener Tag...

Heute wurden Allan und Ich Opfer eines etwas aggressiven Leonbergers. Dieser Hund kam einfach zu uns, war NICHT angeleint und hörte kein Stück. Allan hat am rechten Bein 3 Stellen mit Bisswunden. Bei mir hat die linke Hand 2 Bisswunden eine Quetschung und mehrere Kratzer. Berry ist zum Glück unversehrt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

22.01.2017 Wir besuchen nochmal Frieda und Ihre Familie, bevor es losgeht!

Heute haben wir nochmal die liebe Frieda besucht, bevor sie dann demnächst Läufig wird. Wir haben einen Spaziergang gemacht und danach durften die 6 noch im Garten rumtoben.

Es war wieder schön bei euch! Wir sind schon sehr gespannt!!!

 

 

 

 

 

 

 

Sind sich einig! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

21.01.2017 kurze Dummyeinheit im Garten für Berry

Berry durfte heute mal ran. Das Voran klappt schon super, das Back ist etwas holprig, aber er geht schön raus. Braver Bär! 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

14.01.2017 Dummyseminar-Tag mit lieben Freunden!

Heute hat es uns ganz früh in Richtung Koblenz verschlagen. Zu Besuch bei Tanja und Kerstin, die wieder ein Dummy-Seminar organisiert haben. Für hundefreundliches Wetter haben die beide gesorgt! Wir hatten RICHTIG Schnee! Berry und Allan waren begeistert! Und Allan hat für seine lange Pause super geabrbeitet. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

08.01.2017 HAPPY BIRTHDAY BERRY-BÄR!

Heute hat unser kleiner Franzose Geburtstag! Wir wünschen Dir alles Liebe, Gute und viel Gesundheit mein kleiner Schatz! Den Tag haben wir etwas außergwöhnlich verbracht, aber mit eine Menge Spaß und Delikatessen. Wir haben Dich ganz doll lieb du kleiner Spatz!

Wer kann nicht warten? *LOL*

Das Törtchen 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Bällchen gibt er nicht mehr her! 

 

 

 

 

Allan sammelt alles ein ;-)

 

Nach der Feier, ab nach Genk! Berry ergattert an seinem Geburtstag einen Excellenten 4. Platz und Allan in der Championklasse, wird mit Excellent Platz 2 belohnt. Das CAC ging an den Championrüden, so dass wir hätten fürs Res. CAC laufen dürfen, doch da war die Richterin mal wieder etwas voreilig und vergab das schon, ohne dass wir drin standen. Schade, aber es war ein schöner Ausstellungstag.

Allan's Foto ist leider nicht so schön geworden.

Und nach der Show? Naklar, ab in den Wald!  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Zwei hatten Spaß!  

07.01.2017 Vorbereitung für Berry's Geburtstag

Zum 1. Geburtstag muss etwas besonderes her! Und so backen wir heute für Berry eine Rindfleischtorte. Und wer muss alles bewachen? Natürlich Allan! Er hat da ja auch schon Erfahrung drin ;-)

02.01.2017 Berry's 1. Schnee

Berry's 1. Schnee und das leider nur im dunkeln! Aber dennoch hat es ihm richtig Spaß gemacht! Und jetzt haben wir endlich auch ein Foto wo Berry mal lacht ;-)

Allan hatte natürlich auch seinen Spaß, auch wenn er als "Erwachsener" sich etwas zurückgehalten hat! ;-)

01.01.2017 Wir wünschen allen Besuchern unserer Homepage ein Frohes neues Jahr!

 

Silke Trecker  |  golden-allanmore@arcor.de